Digitalisierung in der Verpackungsindustrie (IOT)

Der digitale Wandel macht auch vor der Verpackungsbranche nicht Halt. Im Gegenteil – dort macht sich die Digitalisierung sogar auf zwei Arten bemerkbar: Zum einen werden die Verpackungen selbst intelligenter und erweitern ihre Funktion als reine Schutzhülle und Kommunikationsträger. Zum anderen entwickelt sich zusätzlich zu den Verpackungen auch die gesamte Wertschöpfungskette der Verpackungsbranche weiter und wird zunehmend digitalisiert. PacMart unterstützt Sie bei der intelligenten Vernetzung von Maschinen, Menschen, Produkten und Software. Unser Marktplatz bringt Lieferanten und Kunden zusammen und unterstützt Sie beim Prozess der Digitalisierung in der Verpackungsbranche.


Digitalisierung der Wertschöpfungskette

Grundsätzlich ermöglicht die Digitalisierung auch für Unternehmen der Verpackungsindustrie ein besseres Kundenverständnis. Dadurch wird sich die Art und Weise der Wertschöpfung verändern und ein systematischer Umbau der Supply Chain erforderlich. Die digitale Transformation bietet dabei eine Vielzahl an Möglichkeiten, um die Wertschöpfungsketten an den Wünschen der Abnehmer auszurichten.
Die Digitalisierung der Supply Chains muss dabei vor allem Klarheit, Transparenz und Schnelligkeit schaffen. Dies ist vor allem durch datengetrieben Anwendungen möglich, die konkrete Verhaltensdaten sammeln und Unternehmen so ermöglichen, zukünftig noch vorausschauender zu agieren. Damit die eigene Wertschöpfungskette zum Wettbewerbsvorteil wird, ist entscheidend, dass alle Bestandteile einer Supply Chain digital miteinander vernetzt sind.



Verfügbarkeit von Echtzeitdaten

Können Verpackungsunternehmen in Echtzeit auf Daten wie die Verkaufsmenge und die Verkaufszeiten am Point of Sale zugreifen, können Sie beispielsweise ihre Transporte optimieren, indem hohe Pufferzeiten bei Liefer- und Produktionsphasen reduziert werden. Auch die Reaktionszeit des Verpackungsunternehmens auf Bedarfsschwankungen kann reduziert und dadurch Out-of-Stock-Situationen vermieden und Lagerbestände abgebaut werden.


Automatisierte Optimierung der Produktionsreihenfolge

Auch hier stehen die Daten des Kunden im Fokus. Um als Verpackungshersteller den Einsatz von Kapazitäten und Ressourcen zu optimieren, ist es essenziell, die Daten des Kunden so aufzubereiten, dass diese von internen Systemen problemlos verarbeitet werden können. Erreicht werden kann dies über ein umfassende digitale Verknüpfung von Hersteller und Kunde.


Digitalisierung der Lieferantenbeziehung

Aber nicht nur die Verknüpfung zum Kunden kann durch den Einsatz digitaler Technik optimiert werden. Verpackungsproduzenten können beispielsweise auch ihre Maschinen über IoT an die Cloud-Umgebungen der jeweiligen Maschinenhersteller anbinden und dadurch ein breiteres Spektrum an digitalen Services nutzen.



Verpackungen werden smart

Mit wenigen Produkten kommt der Kunde so häufig und umfassend in Berührung wie mit der Verpackung. Daher bietet deren Digitalisierung großes Potenzial.

Die Verpackung der Zukunft wird nicht mehr nur die Funktion des Produktschutzes und Werbeträgers aufweisen, sondern die Schnittstelle zwischen der digitalen und der realen Welt sein.
Möglich wären in diesem Zusammenhang beispielsweise aktive Verpackungen, die Einfluss auf den Inhalt nehmen oder auch intelligente Verpackungen, die Zustände überwachen oder aufzeichnen. Zukunftsweisend sind mit Sicherheit auch kommunizierende Verpackungen mit dem Fokus auf die Thematik Track & Trace. So können beispielsweise Produktrückrufe effizienter und kostengünstiger gestaltet werden, da der genaue Standort eines jeden einzelnen Produkts nachvollziehbar ist.


Jetzt mit PacMart in die Digitalisierung starten und Ihr Unternehmen mit IoT-Technik smart machen!



chevron-leftAlertBrowse fileDownload fileFileImagePdfWordTextExcelPowerpointArchiveCsvAudioVideoSpinnerCalendarSort NoneSort ASCSort DESCReturn arrowMinus