Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit wird bei PacMart großgeschrieben. Denn wir als Unternehmen wollen dazu beitragen, die Ökobilanz zu verbessern und unseren Beitrag zur Einsparung von CO2 zu leisten. In der Getränke- und Verpackungsindustrie spielt besonders der Aspekt des Recyclings eine wichtige Rolle. Mit recycelbarem Kunststoff werden Ressourcen geschont und es entstehen weniger CO2-Emissionen als bei der Herstellung von Neuware.


Bild Globus grün circular

Kunststoff

Wie kann man Kunststoffe recyclen?

Das Recycling von Kunststoffen erfolgt mittels mechanischer Verfahren, auch werkstoffliches Recycling genannt. Hierfür werden die Kunststoffabfälle zu Rezyklaten umgewandelt, d. h. die Kunststoffabfälle werden nach Kunststoffart sortiert, gewaschen, eingeschmolzen. Diese Rezyklate dienen als Ausgangsstoff für neue Produkte und ersetzen damit Kunststoffe aus Neumaterial. Jedoch bleibt die chemische Struktur der Kunststoffe erhalten.

Kunststoff als wertvolle Ressource:

Kunststoffe sind für Energiewende und Klimaschutz wichtig. Sogar Einweg-Verpackungen (z.B. Getränkeflaschen) können uns auch nach dem Gebrauch als wertvolle Ressource dienen. Denn die bestehen meist aus dem hochwertigen Kunststoff PET. Sortenrein getrennt lässt er sich nahezu unendlich oft recyclen. Beispielsweise lässt sich der Entstehungsprozess von rPET Flaschen so erklären: Flasche leeren, sammeln, reinigen und zerschreddern. Somit entstehen Flocken, diese werden eingeschmolzen und in rPET Rohlinge gegossen. Diese Rohlinge werden zu Flaschengröße aufgeblasen; dadurch entsteht eine neue Getränkeflasche. Zusammenfassend kann man sagen: Kunststoffe können auch als Klimaschoner gesehen werden.


Verschiedene Verschlüsse und Caps

Welche Arten von Tethered Caps gibt es?

Film-Hinge-Caps

Die Film-Hinge-Caps haben einen Öffnungswinkel von 180 Grad und können sehr einfach arretiert werden. Dadurch sind das Trinken und Ausgießen ohne Einschränkung durch den Verschluss gewährleistet. Bei den meisten Flaschenmündungen bleibt das Gewicht ihrer Scharnierverschlüsse gleich wie bei herkömmlichen Verschlüssen.

Lasso-Caps

Die Lasso-Verschlüsse weisen Öffnungswinkel von mehr als 180 Grad ohne Arretierung auf. Dieses Konzept zeichnet sich durch eine besonders konsumentenfreundliche Wiederverschließoption aus.

Shift caps

Die Shift-Caps können nach dem Öffnen einfach am Behältnis eingeklemmt werden. Das hat den Vorteil, dass der Verschluss, der für alle Getränkearten einsetzbar ist, nicht stört, obwohl er an der Flasche verbleibt. Das Konzept ist zum Patent angemeldet.

29 Flip On

Entwickelt für Speiseöle, um ein sauberes und tropfenfreies Ausgießen ermöglichen zu können. Diese Verschlusskappe lässt sich leicht öffnen und ist mit einem nicht entfernbaren TE-Originalitätsschutzband versehen. Da das TE-Band und der Verschluss unversehrt bleiben, verbessern sich die Recyclingmöglichkeiten.


Banner Nachhaltigkeit grüne Hand

Nachhaltige Verpackung

Nachhaltige Verpackung erkennen, so geht’s:

Nachhaltigkeit und Ökologie spielen in unserer Gesellschaft mittlerweile eine sehr große Rolle, deswegen legen auch unsere Lieferanten viel Wert auf nachhaltige Verpackung! Achten Sie beim Kauf auf die wichtigen DIN-Normen und Siegel, z. B. der blaue Engel.


Sie interessieren sich für das Thema „Nachhaltige Verpackung“?

In unserer Enzyklopädie finden Sie viele weitere Artikel, die sich mit Nachhaltigkeit im Bereich Abfüll- und Verpackungsindustrie beschäftigen.


chevron-leftAlertBrowse fileDownload fileFileImagePdfWordTextExcelPowerpointArchiveCsvAudioVideoSpinnerCalendarSort NoneSort ASCSort DESCReturn arrowMinus